Stadium, Ende September 2021 in Deutschland

  • /PicturesNA/ButterflyLogos/Nymphalis_antiopa_logo_36_26.png Falter (überwinternd)
Springe zu: Kunst & Handwerk Belltristik Philatelie

Kunst & Handwerk

Im Musée de l'École de Nancy findet sich der TrauermantelNymphalis antiopa (Linnaeus, 1758)Trauermantel als Intarsie auf einem Möbel von Émile Gallé (1864-1904)Émile Gallé, einem der bekanntesten Vertreter des französischen Jugendstils.

Möbel (Étagè Bambou) mit Trauermantel (Nymphalis antiopa)-Intarsie von Émile Gallé gegen 1894, Musée de l'École de Nancy

Künstler: Émile Gallé (1864-1904)Émile Gallé

Aufnahme: Ingo DanielsIngo Daniels; Musée de l'École de Nancy (Nancy), Lothringen, Musée de l'École de Nancy (Musée de l'École de Nancy (Nancy), Lothringen, Nancy), Lothringen, Lothringen, Frankreich (27. Juli 2019)

Trauermantel (Nymphalis antiopa)-Intarsie auf Möbel (Étagè Bambou) von Émile Gallé gegen 1894, Musée de l'École de Nancy

Künstler: Émile Gallé (1864-1904)Émile Gallé

Aufnahme: Ingo DanielsIngo Daniels; Musée de l'École de Nancy (Nancy), Lothringen, Musée de l'École de Nancy (Musée de l'École de Nancy (Nancy), Lothringen, Nancy), Lothringen, Lothringen, Frankreich (27. Juli 2019)

Eine der Natur stark zugewandte Kunstform ist der ab 1890 international verbreitete Jugendstil.

Motive aus Flora und Fauna wurden in vielfältiger Form in der Ornamentik eingearbeitet und fanden sich in Bildkunst, Kunsthandwerk, Möbelkunst und Architektur wieder.

Obwohl die Hochzeit des Jungendstils ingesamt nur 20 Jahre währte - in DeutschlandDeutschland nur etwa ein Jahrzehnt - ist der Jugendstil in vielen Städten und Haushalten heute immer noch präsent.

Einer der Protagonisten des Jugendstils, der schottische Künstler und Architekt Charles Rennie Mackintosh (1868–1928)Charles Rennie Mackintosh, hatte eine eigene typische Art, strenge Geometrie mit naturalistischen Elementen zu verbinden.

Einem Besucher seines ehemaligen Wohnhauses The Hill House in der Nähe von Glasgow sei empfohlen, einmal auf das Muster des Teppichs zu achten:

Die vier Stufen zur The Hall werden rechts und links von einem schmalen hellen Saum mit blauen Flecken begrenzt...

Schränkchen/Regälchen mit einer Reihe blauer Flecken auf dunklem Grund

Dieses kleine Schränkchen/Regälchen fand ich im Schaufenster von Butter Küchenstudio + Möbelwerkstätten in Bonn-Lengsdorf.

Künstler: N. N.N. N.

Aufnahme: Ingo DanielsIngo Daniels; Bonn, Nordrhein-Westfalen, Bonn, Nordrhein-Westfalen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland (9. Juni 2021)

Trauermantel-Bild auf einer Berliner Hausfassade

Die Fassade dieses Hauses in Berlin-Weißensee zieren neben anderen Schmetterlingsbildern auch Bilder des Trauermantels

Aufnahme: Ingo DanielsIngo Daniels; Berlin, Berlin, Deutschland (21. März 2012)

Eine Abbildung des TrauermantelsNymphalis antiopa (Linnaeus, 1758)Trauermantels ist auf diversen Kleidungstücken, Regenschirmen, Bettbezügen, Tischdecken, Tellern, Tassen, Untersetzern, Lampenschirmen, Gardinen, etc. zu finden

Wandteller Kaiser, W. Germany, Trauermantel, Nymphalis antiopa, Doris Hofmann, ca. 1980

Wandteller der Firma Kaiser, W. Germany, Trauermantel, Nymphalis antiopa, Malerin: Doris Hofmann, ca. 1980

Künstler: Doris HofmannDoris Hofmann

Aufnahme: Ingo DanielsIngo Daniels

Trauermantel (Nymphalis antiopa), Segelfalter (Iphiclides podalirius) und ein Nachtfalter als Drachen

Künstler: Carsten DomannCarsten Domann; Deutschland

Aufnahme: Carsten DomannCarsten Domann

Auch als Wandteller ist der TrauermantelNymphalis antiopa (Linnaeus, 1758)Trauermantel ein gern gewähltes Motiv, wie bei diesem von Doris Hofmann entworfenen Teller der Firma Kaiser:

Carsten DomannCarsten Domann ist Drachenbauer und entwirft eigene Modelle. Unter anderem hat er auch einen TrauermantelNymphalis antiopa (Linnaeus, 1758)Trauermantel als Drachen entworfen und gebaut. Der Drachen hat eine Spannweite von ca 3,5 Metern und fliegt gut in leichtem Wind.

Belltristik

Der TrauermantelNymphalis antiopa (Linnaeus, 1758)Trauermantel ist Titelgeber und Gegenstand einer Vielzahl belletristischer und wissenschaftlicher Literatur.

Eine Auswahl deutsch- und englischsprachiger Werke:

Autor/in Titel (Genre)
Unni LindellUnni Lindell Der Trauermantel (Nordischer Krimi)
Kevin PerrymanKevin Perryman Admiral und Trauermantel (Lyrik)
Benno Pludra (1925-2014)Benno Pludra Trauermantel und Birke (Kinderbuch)
Johannes Urzidil (1896-1970)Johannes Urzidil Der Trauermantel (Erzählung)
Thomas Hood (1799-1845)Thomas Hood The Camberwell Beauty. - A City Romance (Liebesroman)
Hans Leo Kober (1866-1922)Hans Leo Kober Trauermantel und Totenkopf (Geschichten)
Victor Sawdon Pritchett (1900-1997)Victor Sawdon Pritchett The Camberwell Beauty (Geschichten)
Jenny EclairJenny Eclair Camberwell Beauty (Novelle)
Fritz Mauthner (1849-1923)Fritz Mauthner Der letzte Tod des Gautama Buddha (Sutra)

Siehe auch Literaturverweise.

Ein TrauermantelNymphalis antiopa (Linnaeus, 1758)Trauermantel ist Protagonist in dem vom engagierten Buddhismus-Anhänger Fritz Mauthner (1849-1923)Fritz Mauthner 1913 verfassten Buch Der letzte Tod des Gautama Buddha.

Auszug aus dem Schlusskapitel Die Schmetterlingspredikt der von Fritz Mauthner (1849-1923)Fritz Mauthner ausgedachten Geschichte:

Das habe ich gehört.

Ein Göttermantel, der dunkle schwefelumsäumte Schmetterling, den sie im Abendlande den Trauermantel nennen, flatterte vom Munde des erloschenen Buddha nach dem Hochgebirge, wo die Götter hausen. Der Göttermantel trug die Seele des Buddha in seinem zarten Körperchen. Noch war diese Seele nicht entlassen.

TrauermantelNymphalis antiopa (Linnaeus, 1758)Trauermantel

Überwinterter Trauermantel (Nymphalis antiopa)

Aufnahme: Gerd LintzmeyerGerd Lintzmeyer; Zeitzer Forst, Sachsen-Anhalt, Zeitzer Forst, Sachsen-Anhalt, Sachsen-Anhalt, Deutschland (16. Mai 2005)

Im weiteren Verlauf der Geschichte beschreibt Fritz Mauthner (1849-1923)Fritz Mauthner die noch ausstehenden Befreiungen Gautamas von Erinnerung und Menschheit, die letztlich in der Erlösung der Seele münden. Die dreiunddreissig Götter - Buddhas der Vorzeit - sollen Gautama dabei helfen.

Die Befreitung von der Menschheit erhält Gautama, indem er der sieben Tage dauernden eigenen Bestattung aus den Wolken heraus beiwohnt. Im Verlauf der Feierlichkeiten kommt es unter den Trauergästen zu einem erbitterten Streit um die Überreste des eigeäscherten Buddha. Ananada, der Lieblingsjünger Buddhas, besänfigt schließlich die Streitenden und verteilt die Überreste Buddhas gerecht unter den Beanspruchenden. Im weiteren Verlauf wird ein des Verrats beschuldigter Jüngling auf Wunsch Ananadas gesteinigt.

Den zuschauenden Göttern bereitet dies Freude, Gautama hingegen schmerzt diese Tat und auch die Reaktion der Götter. So widersteht er dem Wunsch nach Göttlichkeit und geht, befreit von Menschlichkeit und Erinnerung, über ins Nichts.

Philatelie

Der TrauermantelNymphalis antiopa (Linnaeus, 1758)Trauermantel ist Motiv vieler Briefmarken unterschiedlicher Länder.

10 + 5 Pfennig
NR Bulgaria - st 4
Türkiye Cumhuriyeti - Posta - Nymphalis antiopa L. - 600 Lira

Eine Auswahl hauptsächlich europäischer Briefmarken mit dem TrauermantelNymphalis antiopa (Linnaeus, 1758)Trauermantel als Motiv:

Land Jahr Wert
SchweizSchweiz 1953 20
Tschechoslowakei 1961 80
BulgarienBulgarien 1962 4
DeutschlandDeutschland 1962 10
Jugoslawien 1964 30
UngarnUngarn 1966 2
PolenPolen 1967 60
AndorraAndorra 1976 1,40
PolenPolen 1977 1,50
FinnlandFinnland 1986 2,10
BeninBenin 1986 150
TürkeiTürkei 1988 600
SchwedenSchweden 1993 6
San MarinoSan Marino 1993 150