Stadium, Ende Juni 2021 in Deutschland

  • /PicturesNA/StageLogos/Caterpillar_logo_36_26.png Raupe
  • /PicturesNA/StageLogos/Chrysalis_logo_36_26.png Puppe
Aus Artenschutzgründen werden die Fundstellen von Schmetterlingen auf Landkarten zufällig um bis zu 1 Kilometer verschoben.

Kleiner Kohlweißling (Pieris rapae)Kleiner Kohlweißling

Ei eines Kleinen Kohlweißlings (Pieris rapae) in Kessenich

Im Eingang meines Hauses steht über den Sommer halbschattig immer ein Topf mit Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus). Dort finden sich regelmäßig einzelne Eier vom Kleinen Kohlweißling (Pieris rapae) aber auch Eigelege vom Großen Kohlweißling (Pieris brassicae). Frisch geschlüpfte Räupchen überleben nur selten die ersten Tage, offenbar sind sie Nahrung andere Tiere. In den Zuchtkasten umgezogene Räupchen sind häufig parasitiert, insbes. beim Großen Kohlweißling (Pieris brassicae).

Aufnahme: Ingo DanielsIngo Daniels; Bonn, Nordrhein-Westfalen, DeutschlandBonn, Nordrhein-Westfalen, DeutschlandNordrhein-Westfalen, DeutschlandDeutschland (8. August 2006 , 08:01 Uhr)