Stadium, Anfang August 2021 in Deutschland

  • /PicturesNA/StageLogos/Chrysalis_logo_36_26.png Puppe
  • /PicturesNA/ButterflyLogos/Nymphalis_antiopa_logo_36_26.png Falter
Sortierung:
Präsenz Familie Flugbeginn Größe Art
Optionen:
Deutschland, Ende Juni: 145 von 183 Tagfaltern

43

häufig

58

selten

40

sehr selten

4

ausgestorben

Jan. Feb. Mär. Apr. Mai Jun. Jul. Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
Anf. Mit. Ende Anf. Mit. Ende Anf. Mit. Ende Anf. Mit. Ende Anf. Mit. Ende Anf. Mit. Ende Anf. Mit. Ende Anf. Mit. Ende Anf. Mit. Ende Anf. Mit. Ende Anf. Mit. Ende Anf. Mit. Ende
/PicturesNA/ButterflyLogos/Erebia_ligea_logo_36_26.pngWeißbindiger MohrenfalterErebia ligea Linnaeus, 1758Großer MohrenfalterRostbindiger MohrenfalterWaldhochgrasflur-WeißsprenkelmohrMilchfleckWeißband-MohrenfalterWaldmohrenfalterWeißbindiger Mohrenfalter
/PicturesNA/ButterflyLogos/Erebia_euryale_logo_36_26.pngWeißbindiger Bergwald-MohrenfalterErebia euryale (Esper, 1805)Berg-MohrenfalterWeißbindiger Bergwald-Mohrenfalter
/PicturesNA/ButterflyLogos/Erebia_pronoe_logo_36_26.pngWasser-MohrenfalterErebia pronoe (Esper, 1780)Quellen-MohrenfalterWasser-Mohrenfalter
/PicturesNA/ButterflyLogos/Nymphalis_antiopa_logo_36_26.pngTrauermantelNymphalis antiopa (Linnaeus, 1758)Trauermantel
/PicturesNA/ButterflyLogos/Erebia_styx_logo_36_26.pngStyx-MohrenfalterErebia styx (Freyer, 1834)Styx-Mohrenfalter
/PicturesNA/ButterflyLogos/Pyrgus_cirsii_logo_36_26.pngSpätsommer-Würfel-DickkopffalterPyrgus cirsii (Rambur, 1839)Spätsommer-Würfel-DickkopfSpätsommer-Würfel-Dickkopffalter
/PicturesNA/ButterflyLogos/Pyrgus_alveus_logo_36_26.pngSonnenröschen-Würfel-DickkopffalterPyrgus alveus (Hübner, 1803)Sonnenröschen-Würfel-DickkopfHalbwürfelfleckfalterHalbwürfelfalterBerggrasheiden-DickkopfSonnenröschen-PuzzlefalterSonnenröschen-Würfel-Dickkopffalter
/PicturesNA/ButterflyLogos/Polyommatus_coridon_male_logo_36_26.pngSilbergrüner BläulingPolyommatus coridon (Poda 1761)Lysandra coridonSilbergrüner Bläuling
/PicturesNA/ButterflyLogos/Iphiclides_podalirius_logo_36_26.pngSegelfalterIphiclides podalirius (Linnaeus, 1758)Segelfalter
/PicturesNA/ButterflyLogos/Hamearis_lucina_logo_36_26.pngSchlüsselblumen-WürfelfalterHamearis lucina (Linnaeus, 1758)Schlüsselblumen-Würfelfalter
/PicturesNA/ButterflyLogos/Pyronia_tithonus_male_logo_36_26.pngRotbraunes OchsenaugePyronia tithonus (Linnaeus, 1767)Maniola tithonusRostbraunes OchsenaugeBraungerändertes OchsenaugeGelbes OchsenaugeRotbraunes Ochsenauge
/PicturesNA/ButterflyLogos/Arethusana_arethusa_male_logo_36_26.pngRotbindiger SamtfalterArethusana arethusa (Denis & Schiffermüller, 1775)Rotbindiger Samtfalter
/PicturesNA/ButterflyLogos/Colias_myrmidone_male_logo_36_26.pngRegensburger GelblingColias myrmidone (Esper, 1780)Orangeroter HeufalterGeißklee-GelblingMyrmidone-GelblingRegensburger Gelbling
/PicturesNA/ButterflyLogos/Cacyreus_marshallii_logo_36_26.pngPelargonien-BläulingCacyreus marshalli Butler, 1898Pelargonien-Bläuling
/PicturesNA/ButterflyLogos/Argynnis_laodice_male_logo_36_26.pngÖstlicher PerlmuttfalterArgynnis laodice (Pallas, 1771)Grünlicher PerlmutterfalterÖstlicher Perlmuttfalter
/PicturesNA/ButterflyLogos/Zerynthia_polyxena_logo_36_26.pngOsterluzeifalterZerynthia polyxena (Denis & Schiffermüller, 1775)Südlicher OsterluzeifalterOsterluzeifalter
/PicturesNA/ButterflyLogos/Thecla_betulae_male_logo_36_26.pngNierenfleck-ZipfelfalterThecla betulae (Linnaeus, 1758)Birken-ZipfelfalterNierenfleck-Zipfelfalter
/PicturesNA/ButterflyLogos/thymelicus_acteon_male_logo_36_26.pngMattscheckiger BraundickkopfThymelicus acteon (Rottemburg, 1775)Mattscheckiger Braun-DickkopffalterMattscheckiger Braundickkopf
/PicturesNA/ButterflyLogos/Hyponephele_lycaon_male_logo_36_26.pngKleines OchsenaugeHyponephele lycaon (Rottemburg, 1775)Maniola lycaonKleines Ochsenauge
/PicturesNA/ButterflyLogos/Hipparchia_hermione_logo_36_26.pngKleiner WaldportierHipparchia hermione (Linnaeus, 1764)Hipparchia alcyoneKleiner Waldportier
/PicturesNA/ButterflyLogos/Erebia_melampus_logo_36_26.pngKleiner MohrenfalterErebia melampus (Fuessly, 1775)Kleiner Mohrenfalter
/PicturesNA/ButterflyLogos/Lycaena_phlaeas_male_logo_36_26.pngKleiner FeuerfalterLycaena phlaeas (Linnaeus, 1761)Kleiner Feuerfalter
/PicturesNA/ButterflyLogos/Parnassius_phoebus_logo_36_26.pngHochalpen-ApolloParnassius phoebus (Fabricius, 1793)Parnassius sacerdosHochalpen-Apollo
/PicturesNA/ButterflyLogos/phengaris_teleius_male_logo_36_26.pngHeller Wiesenknopf-AmeisenbläulingPhengaris teleius (Bergsträsser, 1779)Maculinea teleiusGlaucopsyche teleiusHeller Wiesenknopf-Ameisenbläuling
/PicturesNA/ButterflyLogos/Agriades_orbitulus_male_logo_36_26.pngHeller AlpenbläulingAgriades orbitulus (Prunner, 1798)Heller Alpenbläuling
/PicturesNA/ButterflyLogos/Boloria_napaea_logo_36_26.pngGroßer Hochalpen-PerlmuttfalterBoloria napaea (Hoffmannsegg, 1804)Großer Hochalpen-PerlmutterfalterÄhnlicher PerlmuttfalterGroßer Hochalpen-Perlmuttfalter
/PicturesNA/ButterflyLogos/Pseudophilotes_baton_male_logo_36_26.pngGraublauer BläulingPseudophilotes baton (Bergsträsser, 1779)Scolitantides batonWestlicher Quendel-BläulingGraublauer Bläuling
/PicturesNA/ButterflyLogos/Erebia_aethiops_logo_36_26.pngGraubindiger MohrenfalterErebia aethiops (Esper, 1777)WaldteufelTrockenrasenwald-MohrWald-MohrenfalterMohrenfalterGraubindiger Mohrenfalter
/PicturesNA/ButterflyLogos/Erebia_manto_logo_36_26.pngGelbgefleckter MohrenfalterErebia manto (Denis & Schiffermüller, 1775)Gelbgefleckter Mohrenfalter
/PicturesNA/ButterflyLogos/Scolitantides_orion_male_logo_36_26.pngFetthennen-BläulingScolitantides orion (Pallas, 1771)Fetthennen-Bläuling
/PicturesNA/ButterflyLogos/Polyommatus_eros_male_logo_36_26.pngEros-BläulingPolyommatus eros (Ochsenheimer, 1808)Eros-Bläuling
/PicturesNA/ButterflyLogos/Hipparchia_statilinus_logo_36_26.pngEisenfarbiger SamtfalterHipparchia statilinus (Hufnagel, 1766)Kleine RostbindeEisenfarbiger Samtfalter
/PicturesNA/ButterflyLogos/Phengaris_nausithous_male_logo_36_26.pngDunkler Wiesenknopf-AmeisenbläulingPhengaris nausithous (Bergsträsser, 1779)Maculinea nausithousGlaucopsyche nausithousSchwarzblauer BläulingSchwarzblauer MoorbläulingDunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling
/PicturesNA/ButterflyLogos/Minois_dryas_logo_36_26.pngBlaukernaugeMinois dryas (Scopoli, 1763)Blauäugiger WaldportierBlaukernauge
/PicturesNA/ButterflyLogos/Neozephyrus_quercus_male_logo_36_26.pngBlauer Eichen-ZipfelfalterFavonius quercus (Linnaeus, 1758)Neozephyrus quercusBlauer EichenzipfelfalterBlauer Eichen-Zipfelfalter
/PicturesNA/ButterflyLogos/Chazara_briseis_logo_36_26.pngBerghexeChazara briseis (Linnaeus, 1764)Berghexe
/PicturesNA/ButterflyLogos/Pyrgus_warrenensis_logo_36_26.pngAlpen-Sonnenröschen-Würfel-DickkopffalterPyrgus warrenensis (Verity, 1928)Alpen-Sonnenröschen-Würfel-DickkopfAlpen-Sonnenröschen-Würfel-Dickkopffalter
/PicturesNA/ButterflyLogos/Boloria_thore_logo_36_26.pngAlpen-PerlmuttfalterBoloria thore (Hübner, 1803)Bergwald-PerlmuttfalterAlpen-Perlmuttfalter
/PicturesNA/ButterflyLogos/Maniola_jurtina_male_logo_36_26.pngGroßes OchsenaugeManiola jurtina (Linnaeus, 1758)Großes Ochsenauge
Ende Juni: Großes Ochsenauge (Maniola jurtina)
DeutschlandDeutschland häufig (flächendeckend verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Brandenburg häufig (flächendeckend verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Berlin häufig (flächendeckend verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Bremen häufig (flächendeckend verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Baden-Württemberg häufig (flächendeckend verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Bayern häufig (flächendeckend verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Hessen häufig (flächendeckend verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Hamburg häufig (flächendeckend verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Mecklenburg-Vorpommern häufig (flächendeckend verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Niedersachen häufig (flächendeckend verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Nordrhein-Westfalen häufig (flächendeckend verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Rheinland-Pfalz häufig (flächendeckend verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Schleswig-Holstein häufig (flächendeckend verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Saarland häufig (flächendeckend verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Sachsen häufig (flächendeckend verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Sachsen-Anhalt häufig (flächendeckend verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Thüringen häufig (flächendeckend verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
/PicturesNA/ButterflyLogos/Pieris_rapae_male_logo_36_26.pngKleiner KohlweißlingPieris rapae (Linnaeus, 1758)Kleiner Kohlweißling
Ende Juni: Kleiner Kohlweißling (Pieris rapae)
DeutschlandDeutschland häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Brandenburg häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Berlin häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Bremen häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Baden-Württemberg häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Bayern häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Hessen häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Hamburg häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Mecklenburg-Vorpommern häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Niedersachen häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Nordrhein-Westfalen häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Rheinland-Pfalz häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Schleswig-Holstein häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Saarland häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen-Anhalt häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Thüringen häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
/PicturesNA/ButterflyLogos/Polyommatus_icarus_male_logo_36_26.pngHauhechel-BläulingPolyommatus icarus (Rottemburg, 1775)Gemeiner BläulingHauhechelbläulingHauhechel-Bläuling
Ende Juni: Hauhechel-Bläuling (Polyommatus icarus)
DeutschlandDeutschland häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Brandenburg häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Berlin häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Bremen häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Baden-Württemberg häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Bayern häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Hessen häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Hamburg häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Mecklenburg-Vorpommern häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Niedersachen häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Nordrhein-Westfalen häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Rheinland-Pfalz häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Schleswig-Holstein häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Saarland häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen-Anhalt häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Thüringen häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
/PicturesNA/ButterflyLogos/Pieris_napi_male_logo_36_26.pngGrünaderweißlingPieris napi (Linnaeus, 1758)RapsweißlingGrünaderweißling
Ende Juni: Grünaderweißling (Pieris napi)
DeutschlandDeutschland häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Brandenburg häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Berlin häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Bremen häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Baden-Württemberg häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Bayern häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Hessen häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Hamburg häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Mecklenburg-Vorpommern häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Niedersachen häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Nordrhein-Westfalen häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Rheinland-Pfalz häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Schleswig-Holstein häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Saarland häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen-Anhalt häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
Thüringen häufig (flächendeckend verbreitet, hohe Individuendichte)
/PicturesNA/ButterflyLogos/Gonepteryx_rhamni_male_logo_36_26.pngZitronenfalterGonepteryx rhamni (Linnaeus, 1758)Zitronenfalter
Ende Juni: Zitronenfalter (Gonepteryx rhamni)
DeutschlandDeutschland häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Brandenburg häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Berlin häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Bremen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Baden-Württemberg häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Bayern häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Hessen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Hamburg häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Mecklenburg-Vorpommern häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Niedersachen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Nordrhein-Westfalen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Rheinland-Pfalz häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Schleswig-Holstein nicht präsent
Saarland häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Sachsen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Sachsen-Anhalt häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Thüringen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
/PicturesNA/ButterflyLogos/nymphalis_io_logo_36_26.pngTagpfauenaugeAglais io (Linnaeus, 1758)Inachis ioNymphalis ioTagpfauenauge
Ende Juni: Tagpfauenauge (Aglais io)
DeutschlandDeutschland häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Brandenburg häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Berlin häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Bremen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Baden-Württemberg häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Bayern häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Hessen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Hamburg häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Mecklenburg-Vorpommern häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Niedersachen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Nordrhein-Westfalen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Rheinland-Pfalz häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Schleswig-Holstein selten (flächendeckend verbreitet, sehr niedrige Individuendichte)
Saarland häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Sachsen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Sachsen-Anhalt häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Thüringen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
/PicturesNA/ButterflyLogos/nymphalis_urticae_logo_36_26.pngKleiner FuchsAglais urticae (Linnaeus, 1758)Nymphalis urticaeNesselfalterKleiner Fuchs
Ende Juni: Kleiner Fuchs (Aglais urticae)
DeutschlandDeutschland häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Brandenburg häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Berlin häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Bremen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Baden-Württemberg häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Bayern häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Hessen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Hamburg häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Mecklenburg-Vorpommern häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Niedersachen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Nordrhein-Westfalen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Rheinland-Pfalz häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Schleswig-Holstein häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Saarland häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Sachsen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Sachsen-Anhalt häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Thüringen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
/PicturesNA/ButterflyLogos/Celastrina_argiolus_male_logo_36_26.pngFaulbaum-BläulingCelastrina argiolus (Linnaeus, 1758)FaulbaumbläulingFaulbaum-Bläuling
Ende Juni: Faulbaum-Bläuling (Celastrina argiolus)
DeutschlandDeutschland häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Brandenburg häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Berlin häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Bremen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Baden-Württemberg häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Bayern häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Hessen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Hamburg häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Mecklenburg-Vorpommern häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Niedersachen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Nordrhein-Westfalen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Rheinland-Pfalz häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Schleswig-Holstein nicht präsent
Saarland häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Sachsen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Sachsen-Anhalt häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Thüringen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
/PicturesNA/ButterflyLogos/Anthocharis_cardamines_male_logo_36_26.pngAurorafalterAnthocharis cardamines (Linnaeus, 1758)anthocharis cardamineaAurorafalter
Ende Juni: Aurorafalter (Anthocharis cardamines)
DeutschlandDeutschland häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Brandenburg häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Berlin häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Bremen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Baden-Württemberg häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Bayern häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Hessen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Hamburg häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Mecklenburg-Vorpommern häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Niedersachen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Nordrhein-Westfalen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Rheinland-Pfalz häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Schleswig-Holstein nicht präsent
Saarland häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Sachsen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Sachsen-Anhalt häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Thüringen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
/PicturesNA/ButterflyLogos/vanessa_atalanta_logo_36_26.pngAdmiralVanessa atalanta (Linnaeus, 1758)Pyrameis atalantaAdmiral
Ende Juni: Admiral (Vanessa atalanta)
DeutschlandDeutschland häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Brandenburg häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Berlin häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Bremen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Baden-Württemberg häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Bayern häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Hessen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Hamburg häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Mecklenburg-Vorpommern häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Niedersachen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Nordrhein-Westfalen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Rheinland-Pfalz häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Schleswig-Holstein Einwanderer, häufig (weit verbreitet, niedrige Individuendichte)
Saarland häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Sachsen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Sachsen-Anhalt häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
Thüringen häufig (flächendeckend verbreitet, niedrige Individuendichte)
/PicturesNA/ButterflyLogos/Satyrium_w-album_logo_36_26.pngUlmen-ZipfelfalterSatyrium w-album (Knoch, 1782)UlmenzipfelfalterUlmen-Zipfelfalter
Ende Juni: Ulmen-Zipfelfalter (Satyrium w-album)
DeutschlandDeutschland häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Brandenburg häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Berlin häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Bremen selten (sehr wenig verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Baden-Württemberg häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Bayern häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Hessen häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Hamburg häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Mecklenburg-Vorpommern selten (wenig verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Niedersachen selten (wenig verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Nordrhein-Westfalen häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Rheinland-Pfalz häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Schleswig-Holstein nicht präsent
Saarland häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Sachsen häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Sachsen-Anhalt häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Thüringen häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
/PicturesNA/ButterflyLogos/thymelicus_lineola_male_logo_36_26.pngSchwarzkolbiger BraundickkopfThymelicus lineola (Ochsenheimer, 1808)Schwarzkolbiger Braun-DickkopffalterSchwarzkolbiger Braundickkopf
Ende Juni: Schwarzkolbiger Braundickkopf (Thymelicus lineola)
DeutschlandDeutschland häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Brandenburg häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Berlin häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Bremen häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Baden-Württemberg häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Bayern häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Hessen häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Hamburg häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Mecklenburg-Vorpommern häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Niedersachen häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Nordrhein-Westfalen häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Rheinland-Pfalz häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Schleswig-Holstein häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Saarland häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Sachsen häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Sachsen-Anhalt häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Thüringen häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
/PicturesNA/ButterflyLogos/thymelicus_sylvestris_male_logo_36_26.pngBraunkolbiger BraundickkopfThymelicus sylvestris (Poda, 1761)Braunkolbiger Braun-DickkopffalterBraunkolbiger Braundickkopf
Ende Juni: Braunkolbiger Braundickkopf (Thymelicus sylvestris)
DeutschlandDeutschland häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Brandenburg häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Berlin häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Bremen häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Baden-Württemberg häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Bayern häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Hessen häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Hamburg häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Mecklenburg-Vorpommern häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Niedersachen häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Nordrhein-Westfalen häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Rheinland-Pfalz häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Schleswig-Holstein häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Saarland häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Sachsen häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Sachsen-Anhalt häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Thüringen häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
/PicturesNA/ButterflyLogos/Plebejus_argus_male_logo_36_26.pngArgus-BläulingPlebejus argus (Linnaeus, 1758)Plebeius argusGeißklee-BläulingArgus-Bläuling
Ende Juni: Argus-Bläuling (Plebejus argus)
DeutschlandDeutschland häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Brandenburg häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Berlin selten (sehr wenig verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Bremen selten (sehr wenig verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Baden-Württemberg häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Bayern häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Hessen selten (wenig verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Hamburg häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Mecklenburg-Vorpommern häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Niedersachen häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Nordrhein-Westfalen selten (wenig verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Rheinland-Pfalz häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Schleswig-Holstein häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Saarland häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Sachsen häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Sachsen-Anhalt häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
Thüringen häufig (weit verbreitet, sehr hohe Individuendichte)
/PicturesNA/ButterflyLogos/Cupido_minimus_male_logo_36_26.pngZwerg-BläulingCupido minimus (Fuessly, 1775)ZwergbläulingZwerg-Bläuling
Ende Juni: Zwerg-Bläuling (Cupido minimus)
DeutschlandDeutschland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Brandenburg selten (wenig verbreitet, hohe Individuendichte)
Berlin selten (sehr wenig verbreitet, hohe Individuendichte)
Bremen ausgestorben
Baden-Württemberg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Bayern häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hessen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hamburg nicht heimisch
Mecklenburg-Vorpommern häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Niedersachen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Nordrhein-Westfalen selten (wenig verbreitet, hohe Individuendichte)
Rheinland-Pfalz häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Schleswig-Holstein selten (sehr wenig verbreitet, hohe Individuendichte)
Saarland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen-Anhalt häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Thüringen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
/PicturesNA/ButterflyLogos/Melitaea_cinxia_male_logo_36_26.pngWegerich-ScheckenfalterMelitaea cinxia (Linnaeus, 1758)Wegerich-Scheckenfalter
Ende Juni: Wegerich-Scheckenfalter (Melitaea cinxia)
DeutschlandDeutschland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Brandenburg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Berlin selten (sehr wenig verbreitet, hohe Individuendichte)
Bremen ausgestorben
Baden-Württemberg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Bayern häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hessen selten (sehr wenig verbreitet, hohe Individuendichte)
Hamburg selten (sehr wenig verbreitet, hohe Individuendichte)
Mecklenburg-Vorpommern häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Niedersachen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Nordrhein-Westfalen selten (sehr wenig verbreitet, hohe Individuendichte)
Rheinland-Pfalz häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Schleswig-Holstein sehr selten (äußerst wenig verbreitet, hohe Individuendichte)
Saarland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen-Anhalt häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Thüringen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
/PicturesNA/ButterflyLogos/Pararge_aegeria_logo_36_26.pngWaldbrettspielPararge aegeria (Linnaeus, 1758)Waldbrettspiel
Ende Juni: Waldbrettspiel (Pararge aegeria)
DeutschlandDeutschland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Brandenburg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Berlin häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Bremen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Baden-Württemberg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Bayern häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hessen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hamburg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Mecklenburg-Vorpommern häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Niedersachen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Nordrhein-Westfalen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Rheinland-Pfalz häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Schleswig-Holstein nicht präsent
Saarland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen-Anhalt häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Thüringen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
/PicturesNA/ButterflyLogos/Leptidea_sinapis_male_logo_36_26.pngTintenfleckweißlingLeptidea sinapis (Linnaeus, 1758)SenfweißlingLeguminosen-WeißlingTintenfleckweißling
Ende Juni: Tintenfleckweißling (Leptidea sinapis)
DeutschlandDeutschland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Brandenburg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Berlin häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Bremen nicht heimisch
Baden-Württemberg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Bayern häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hessen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hamburg ausgestorben
Mecklenburg-Vorpommern selten (wenig verbreitet, hohe Individuendichte)
Niedersachen selten (wenig verbreitet, hohe Individuendichte)
Nordrhein-Westfalen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Rheinland-Pfalz häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Schleswig-Holstein nicht präsent
Saarland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen-Anhalt häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Thüringen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
/PicturesNA/ButterflyLogos/Melanargia_galathea_logo_36_26.pngSchachbrettMelanargia galathea (Linnaeus, 1758)SchachbrettfalterDamenbrettSchachbrett
Ende Juni: Schachbrett (Melanargia galathea)
DeutschlandDeutschland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Brandenburg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Berlin häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Bremen ausgestorben
Baden-Württemberg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Bayern häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hessen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hamburg selten (sehr wenig verbreitet, hohe Individuendichte)
Mecklenburg-Vorpommern häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Niedersachen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Nordrhein-Westfalen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Rheinland-Pfalz häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Schleswig-Holstein nicht präsent
Saarland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen-Anhalt häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Thüringen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
/PicturesNA/ButterflyLogos/Ochlodes_sylvanus_male_logo_36_26.pngRostfarbiger DickkopffalterOchlodes sylvanus (Esper, 1777)Augiades sylvanusOchlodes venataOchlodes faunusRostfarbiger Dickkopffalter
Ende Juni: Rostfarbiger Dickkopffalter (Ochlodes sylvanus)
DeutschlandDeutschland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Brandenburg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Berlin häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Bremen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Baden-Württemberg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Bayern häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hessen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hamburg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Mecklenburg-Vorpommern häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Niedersachen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Nordrhein-Westfalen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Rheinland-Pfalz häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Schleswig-Holstein häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Saarland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen-Anhalt häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Thüringen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
/PicturesNA/ButterflyLogos/Satyrium_pruni_male_logo_36_26.pngPflaumen-ZipfelfalterSatyrium pruni (Linnaeus, 1758)PflaumenzipfelfalterPflaumen-Zipfelfalter
Ende Juni: Pflaumen-Zipfelfalter (Satyrium pruni)
DeutschlandDeutschland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Brandenburg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Berlin häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Bremen ausgestorben
Baden-Württemberg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Bayern häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hessen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hamburg ausgestorben
Mecklenburg-Vorpommern selten (wenig verbreitet, hohe Individuendichte)
Niedersachen selten (wenig verbreitet, hohe Individuendichte)
Nordrhein-Westfalen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Rheinland-Pfalz häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Schleswig-Holstein selten (sehr wenig verbreitet, hohe Individuendichte)
Saarland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen-Anhalt häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Thüringen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
/PicturesNA/ButterflyLogos/Brenthis_daphne_logo_36_26.pngMädesüß-PerlmuttfalterBrenthis ino (Rottemburg, 1775)Violetter SilberfalterMädesüß-Perlmuttfalter
Ende Juni: Mädesüß-Perlmuttfalter (Brenthis ino)
DeutschlandDeutschland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Brandenburg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Berlin häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Bremen ausgestorben
Baden-Württemberg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Bayern häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hessen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hamburg selten (sehr wenig verbreitet, hohe Individuendichte)
Mecklenburg-Vorpommern häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Niedersachen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Nordrhein-Westfalen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Rheinland-Pfalz häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Schleswig-Holstein häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Saarland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen-Anhalt häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Thüringen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
/PicturesNA/ButterflyLogos/Coenonympha_pamphilus_logo_36_26.pngKleines WiesenvögelchenCoenonympha pamphilus (Linnaeus, 1758)Kleiner HeufalterKleines Wiesenvögelchen
Ende Juni: Kleines Wiesenvögelchen (Coenonympha pamphilus)
DeutschlandDeutschland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Brandenburg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Berlin häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Bremen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Baden-Württemberg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Bayern häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hessen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hamburg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Mecklenburg-Vorpommern häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Niedersachen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Nordrhein-Westfalen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Rheinland-Pfalz häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Schleswig-Holstein häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Saarland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen-Anhalt häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Thüringen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
/PicturesNA/ButterflyLogos/Pyrgus_malvae_logo_36_26.pngKleiner Würfel-DickkopffalterPyrgus malvae (Linnaeus, 1758)Kleiner Würfel-DickkopfMalven-WürfelfleckKleiner Würfel-Dickkopffalter
Ende Juni: Kleiner Würfel-Dickkopffalter (Pyrgus malvae)
DeutschlandDeutschland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Brandenburg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Berlin selten (wenig verbreitet, hohe Individuendichte)
Bremen ausgestorben
Baden-Württemberg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Bayern häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hessen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hamburg ausgestorben
Mecklenburg-Vorpommern häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Niedersachen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Nordrhein-Westfalen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Rheinland-Pfalz häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Schleswig-Holstein nicht präsent
Saarland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen-Anhalt häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Thüringen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
/PicturesNA/ButterflyLogos/Polyommatus_agestis_male_logo_36_26.pngKleiner Sonnenröschen-BläulingAricia agestis (Denis & Schiffermüller, 1775)Polyommatus agestisKleiner Sonnenröschen-Bläuling
Ende Juni: Kleiner Sonnenröschen-Bläuling (Aricia agestis)
DeutschlandDeutschland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Brandenburg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Berlin häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Bremen nicht heimisch
Baden-Württemberg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Bayern häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hessen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hamburg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Mecklenburg-Vorpommern häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Niedersachen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Nordrhein-Westfalen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Rheinland-Pfalz häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Schleswig-Holstein nicht präsent
Saarland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen-Anhalt häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Thüringen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
/PicturesNA/ButterflyLogos/Limenitis_camilla_logo_36_26.pngKleiner EisvogelLimenitis camilla (Linnaeus, 1764)Kleiner Eisvogel
Ende Juni: Kleiner Eisvogel (Limenitis camilla)
DeutschlandDeutschland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Brandenburg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Berlin häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Bremen ausgestorben
Baden-Württemberg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Bayern häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hessen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hamburg selten (sehr wenig verbreitet, hohe Individuendichte)
Mecklenburg-Vorpommern häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Niedersachen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Nordrhein-Westfalen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Rheinland-Pfalz häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Schleswig-Holstein sehr selten (äußerst wenig verbreitet, hohe Individuendichte)
Saarland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen selten (wenig verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen-Anhalt häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Thüringen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
/PicturesNA/ButterflyLogos/Colias_hyale_male_logo_36_26.pngGoldene AchtColias hyale (Linnaeus, 1758)PosthörnchenKleines PosthörnchenWeißklee-GelblingGemeiner GelblingGelber HeufalterGemeiner HeufalterGoldene Acht
Ende Juni: Goldene Acht (Colias hyale)
DeutschlandDeutschland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Brandenburg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Berlin häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Bremen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Baden-Württemberg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Bayern häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hessen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hamburg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Mecklenburg-Vorpommern häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Niedersachen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Nordrhein-Westfalen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Rheinland-Pfalz häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Schleswig-Holstein Einwanderer, häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Saarland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen-Anhalt häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Thüringen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
/PicturesNA/ButterflyLogos/Carterocephalus_palaemon_logo_36_26.pngGelbwürfeliger DickkopffalterCarterocephalus palaemon (Pallas, 1771)Gelbwürfeliger Dickkopffalter
Ende Juni: Gelbwürfeliger Dickkopffalter (Carterocephalus palaemon)
DeutschlandDeutschland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Brandenburg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Berlin selten (wenig verbreitet, hohe Individuendichte)
Bremen nicht heimisch
Baden-Württemberg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Bayern häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hessen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hamburg nicht heimisch
Mecklenburg-Vorpommern selten (wenig verbreitet, hohe Individuendichte)
Niedersachen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Nordrhein-Westfalen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Rheinland-Pfalz häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Schleswig-Holstein nicht präsent
Saarland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen-Anhalt häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Thüringen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
/PicturesNA/ButterflyLogos/Callophrys_rubi_logo_36_26.pngBrombeerzipfelfalterCallophrys rubi (Linnaeus, 1758)Grüner ZipfelfalterBrombeer-ZipfelfalterBrombeerzipfelfalter
Ende Juni: Brombeerzipfelfalter (Callophrys rubi)
DeutschlandDeutschland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Brandenburg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Berlin häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Bremen nicht heimisch
Baden-Württemberg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Bayern häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hessen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hamburg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Mecklenburg-Vorpommern häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Niedersachen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Nordrhein-Westfalen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Rheinland-Pfalz häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Schleswig-Holstein häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Saarland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen-Anhalt häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Thüringen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
/PicturesNA/ButterflyLogos/Boloria_selene_logo_36_26.pngBraunfleckiger PerlmuttfalterBoloria selene (Denis & Schiffermüller, 1775)Sumpfwiesen-PerlmuttfalterBraunfleckiger Perlmuttfalter
Ende Juni: Braunfleckiger Perlmuttfalter (Boloria selene)
DeutschlandDeutschland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Brandenburg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Berlin häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Bremen ausgestorben
Baden-Württemberg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Bayern häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hessen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hamburg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Mecklenburg-Vorpommern häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Niedersachen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Nordrhein-Westfalen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Rheinland-Pfalz häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Schleswig-Holstein häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Saarland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen-Anhalt häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Thüringen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
/PicturesNA/ButterflyLogos/Aphantopus_hyperantus_logo_36_26.pngBrauner WaldvogelAphantopus hyperantus (Linnaeus, 1758)SchornsteinfegerBrauner Waldvogel
Ende Juni: Brauner Waldvogel (Aphantopus hyperantus)
DeutschlandDeutschland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Brandenburg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Berlin häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Bremen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Baden-Württemberg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Bayern häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hessen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hamburg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Mecklenburg-Vorpommern häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Niedersachen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Nordrhein-Westfalen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Rheinland-Pfalz häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Schleswig-Holstein häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Saarland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen-Anhalt häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Thüringen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
/PicturesNA/ButterflyLogos/Lycaena_tityrus_male_logo_36_26.pngBrauner FeuerfalterLycaena tityrus (Poda, 1761)SchwefelvögelchenBrauner Feuerfalter
Ende Juni: Brauner Feuerfalter (Lycaena tityrus)
DeutschlandDeutschland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Brandenburg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Berlin häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Bremen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Baden-Württemberg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Bayern häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hessen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Hamburg häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Mecklenburg-Vorpommern häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Niedersachen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Nordrhein-Westfalen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Rheinland-Pfalz häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Schleswig-Holstein häufig (weit verbreitet, niedrige Individuendichte)
Saarland häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Sachsen-Anhalt häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
Thüringen häufig (weit verbreitet, hohe Individuendichte)
/PicturesNA/ButterflyLogos/Lasiommata_megera_logo_36_26.pngMauerfuchsLasiommata megera (Linnaeus, 1767)Mauerfuchs
Ende Juni: Mauerfuchs (Lasiommata megera)
DeutschlandDeutschland häufig (weit verbreitet, niedrige Individuendichte)
Brandenburg häufig (weit verbreitet, niedrige Individuendichte)
Berlin häufig (weit verbreitet, niedrige Individuendichte)
Bremen häufig (weit verbreitet, niedrige Individuendichte)
Baden-Württemberg häufig (weit verbreitet, niedrige Individuendichte)
Bayern häufig (weit verbreitet, niedrige Individuendichte)
Hessen häufig (weit verbreitet, niedrige Individuendichte)
Hamburg häufig (weit verbreitet, niedrige Individuendichte)
Mecklenburg-Vorpommern häufig (weit verbreitet, niedrige Individuendichte)
Niedersachen häufig (weit verbreitet, niedrige Individuendichte)
Nordrhein-Westfalen häufig (weit verbreitet, niedrige Individuendichte)
Rheinland-Pfalz häufig (weit verbreitet, niedrige Individuendichte)
Schleswig-Holstein nicht präsent
Saarland häufig (weit verbreitet, niedrige Individuendichte)
Sachsen häufig (weit verbreitet, niedrige Individuendichte)
Sachsen-Anhalt häufig (weit verbreitet, niedrige Individuendichte)
Thüringen