Stadium, Ende Mai 2024 in Vereinigte StaatenVereinigte StaatenVereinigte Staaten

  • Ende Mai: Trauermantel (Nymphalis antiopa)
    Vereinigte StaatenVereinigte StaatenVereinigte StaatenVereinigte Staaten /PicturesNA/Misc/check_edc401.png selten
    /PicturesNA/StageLogos/Egg_logo_36_26.png
    Ei
  • Ende Mai: Trauermantel (Nymphalis antiopa)
    Vereinigte StaatenVereinigte StaatenVereinigte StaatenVereinigte Staaten /PicturesNA/Misc/check_edc401.png selten
    /PicturesNA/StageLogos/Caterpillar_logo_36_26.png
    Raupe
  • Ende Mai: Trauermantel (Nymphalis antiopa)
    Vereinigte StaatenVereinigte StaatenVereinigte StaatenVereinigte Staaten /PicturesNA/Misc/check_edc401.png selten
    /PicturesNA/ButterflyLogos/Nymphalis_antiopa_logo_36_26.png
    Falter
Aus Artenschutzgründen werden die Fundorte von Schmetterlingen auf Landkarten zufällig um bis zu 1 Kilometer verschoben.

/PicturesNA/ButterflyLogos/nymphalis_polychloros_logo_36_26.pngGroßer FuchsNymphalis polychloros (Linnaeus, 1758)Großer Fuchs

Großer Fuchs (Nymphalis polychloros)

Dieser Großer Fuchs (Nymphalis polychloros) war nur einer von einigen Hundert, die an diesem sehr heißen Sommertag im Ellerbachtal an der Mosel unterwegs waren. Oft saßen sie zusammen mit C-Falter (Polygonia c-album) und Kleine Schillerfalter (Apatura ilia) auf dem Kiesweg saugend.

Aufnahme: Ingo DanielsIngo Daniels; Ediger-Eller, Rheinland-Pfalz, /PicturesNA/Flags/de.pngDeutschlandEdiger-Eller, Rheinland-Pfalz, /PicturesNA/Flags/de.pngDeutschlandRheinland-Pfalz, /PicturesNA/Flags/de.pngDeutschland/PicturesNA/Flags/de.pngDeutschland (28. Juni 2011, 11:11 Uhr)