Stadium, Mitte Juni 2024 in Vereinigte StaatenVereinigte StaatenVereinigte Staaten

  • Mitte Juni: Trauermantel (Nymphalis antiopa)
    Vereinigte StaatenVereinigte StaatenVereinigte StaatenVereinigte Staaten /PicturesNA/Misc/check_edc401.png selten
    /PicturesNA/StageLogos/Egg_logo_36_26.png
    Ei
  • Mitte Juni: Trauermantel (Nymphalis antiopa)
    Vereinigte StaatenVereinigte StaatenVereinigte StaatenVereinigte Staaten /PicturesNA/Misc/check_edc401.png selten
    /PicturesNA/StageLogos/Caterpillar_logo_36_26.png
    Raupe
  • Mitte Juni: Trauermantel (Nymphalis antiopa)
    Vereinigte StaatenVereinigte StaatenVereinigte StaatenVereinigte Staaten /PicturesNA/Misc/check_edc401.png selten
    /PicturesNA/StageLogos/Chrysalis_logo_36_26.png
    Puppe
Aus Artenschutzgründen werden die Fundorte von Schmetterlingen auf Landkarten zufällig um bis zu 1 Kilometer verschoben.

/PicturesNA/ButterflyLogos/Nymphalis_antiopa_logo_36_26.pngTrauermantelNymphalis antiopa (Linnaeus, 1758)Trauermantel

Von einer UV-Lampe angelockter Trauermantel (Nymphalis antiopa)

Robert Petschar war im Bangser Ried am Länderdreieck Österreich/Schweiz/Liechtenstein im Rahmen einer Nachtexkursion eigentlich auf der Suche nach Nachtfaltern, als dieser Trauermantel überraschenderweise vom UV-Licht angelockt wurde.

Aufnahme: Robert PetscharRobert Petschar; Vorarlberg, /PicturesNA/Flags/AT.pngÖsterreichVorarlberg, /PicturesNA/Flags/AT.pngÖsterreich/PicturesNA/Flags/AT.pngÖsterreich (6. September 2013, 20:55 Uhr)