Stadium, Mitte Juni 2024 in Vereinigte StaatenVereinigte StaatenVereinigte Staaten

  • Mitte Juni: Trauermantel (Nymphalis antiopa)
    Vereinigte StaatenVereinigte StaatenVereinigte StaatenVereinigte Staaten /PicturesNA/Misc/check_edc401.png selten
    /PicturesNA/StageLogos/Egg_logo_36_26.png
    Ei
  • Mitte Juni: Trauermantel (Nymphalis antiopa)
    Vereinigte StaatenVereinigte StaatenVereinigte StaatenVereinigte Staaten /PicturesNA/Misc/check_edc401.png selten
    /PicturesNA/StageLogos/Caterpillar_logo_36_26.png
    Raupe
  • Mitte Juni: Trauermantel (Nymphalis antiopa)
    Vereinigte StaatenVereinigte StaatenVereinigte StaatenVereinigte Staaten /PicturesNA/Misc/check_edc401.png selten
    /PicturesNA/StageLogos/Chrysalis_logo_36_26.png
    Puppe
Aus Artenschutzgründen werden die Fundorte von Schmetterlingen auf Landkarten zufällig um bis zu 1 Kilometer verschoben.

/PicturesNA/ButterflyLogos/Nymphalis_antiopa_logo_36_26.pngTrauermantelNymphalis antiopa (Linnaeus, 1758)Trauermantel

Ein Trauermantel (Nymphalis antiopa) sonnt sich auf einem Stein

Jedes Jahr im zeitigen Frühjahr besuchen uns Trauermäntel in unserem Garten. Der Garten ist leicht verwildert und beherbergt einige Birken und Weiden.

Aufnahme: Thomas LauThomas Lau; Wittstock, Zootzen, Brandenburg, /PicturesNA/Flags/de.pngDeutschlandWittstock, Zootzen, Brandenburg, /PicturesNA/Flags/de.pngDeutschlandZootzen, Brandenburg, /PicturesNA/Flags/de.pngDeutschlandBrandenburg, /PicturesNA/Flags/de.pngDeutschland/PicturesNA/Flags/de.pngDeutschland (26. März 2017, 13: Uhr)