Stadium, Anfang Dezember 2022 in Deutschland

  • Anfang Dezember: Trauermantel (Nymphalis antiopa)
    DeutschlandDeutschland /PicturesNA/Misc/snow_16_16_edc401.png selten, überwinternd
    Brandenburg /PicturesNA/Misc/snow_16_16_008d03.png häufig, überwinternd
    Berlin /PicturesNA/Misc/snow_16_16_008d03.png häufig, überwinternd
    Bremen /PicturesNA/Misc/minus_2f2f2f.png ausgestorben
    Baden-Württemberg /PicturesNA/Misc/snow_16_16_008d03.png häufig, überwinternd
    Bayern /PicturesNA/Misc/snow_16_16_008d03.png häufig, überwinternd
    Hessen /PicturesNA/Misc/snow_16_16_ce0705.png sehr selten, überwinternd
    Hamburg /PicturesNA/Misc/snow_16_16_008d03.png häufig, überwinternd
    Mecklenburg-Vorpommern /PicturesNA/Misc/snow_16_16_008d03.png häufig, überwinternd
    Niedersachen /PicturesNA/Misc/snow_16_16_008d03.png häufig, überwinternd
    Nordrhein-Westfalen /PicturesNA/Misc/snow_16_16_ce0705.png sehr selten, überwinternd
    Rheinland-Pfalz /PicturesNA/Misc/snow_16_16_edc401.png selten, überwinternd
    Schleswig-Holstein /PicturesNA/Misc/snow_16_16_edc401.png selten, überwinternd
    Saarland /PicturesNA/Misc/snow_16_16_008d03.png häufig, überwinternd
    Sachsen /PicturesNA/Misc/snow_16_16_008d03.png häufig, überwinternd
    Sachsen-Anhalt /PicturesNA/Misc/snow_16_16_008d03.png häufig, überwinternd
    Thüringen /PicturesNA/Misc/snow_16_16_008d03.png häufig, überwinternd
    /PicturesNA/ButterflyLogos/Nymphalis_antiopa_logo_36_26.png
    Falter (überwinternd)
Springe zu: Rote Liste

Rote Liste

Notierung des TrauermantelNymphalis antiopa (Linnaeus, 1758)Trauermantels in der Roten Liste der SchweizSchweiz Wermeille; Chittaro; Gonseth, 2014 - Rote Liste Tagfalter und Widderchen. Gefährdete Arten der Schweiz, Stand 2012:

Gefährungskategorie verletzlich
Geografische Verbreitung Das effektiv besiedelte Gebiet wird auf weniger als 10 km² (EN 500 km², VU 2000 km²) geschätzt. Population räumlich stark fragmentiert oder nur 1 (EN 5, VU 10) bekannter Fundort. Ein sich fortsetzender beobachteter, abgeleiteter oder projizierter Rückgang bzgl. Grösse des Verbreitungsgebietes, Grösse des effektiv besiedelten Gebietes, Fläche, Ausdehnung und/oder Qualität des Habitats und Anzahl Fundorte oder Teilpopulationen. Extreme Schwankungen der Anzahl Fundorte oder Teilpopulationen und Anzahl adulter Individuen