Trauermantel.de

Trauermantel Raupe zur Verpuppung angesponnen (Zuchtaufnahme); Foto: Dieter Stüning; Bonn, Nordrhein-Westfalen, Deutschland (ca. 1995)

Zum Verpuppen verlassen die Raupen des Trauermantels die Futterpflanze, wobei sie bisweilen große Entfernungen zurück legen.

Typische Verpuppungsorte sind (meistens in Bodennähe):
  • Halme und Sprossen der niederen Vegetation
  • Mauer- oder Felsritzen
  • Mauervorsprünge
  • Vorspringende Gebäudeteile

Die Spitze des Hinterleibs ist durch einen von der Raupe produzierten Seidenfaden z.B. an einem Stengel, einem Ast oder Stein befestigt.

Trauermantel Raupe zur Verpuppung angesponnen; Eine von 5-8 Raupen/Puppen auf ca. 1.400 Metern Höhe.; Foto: Per Hoffmann Olsen; Muerzzuschlag, Steiermark, Österreich (03. August 2002)

nach oben